Talks

  • Kirsten Johanna Schmidt, Datenschutz als Vermögensrecht – Ein innovatives Instrument des Datenhandels, Kolloquium des Doktoratsprogramms “Recht im Wandel” an der Universität Basel, 9.3.2020
  • Kirsten Johanna Schmidt, Allocation of Personal Data – Who owns “our” data?, Open Data Workshop, Universität Basel, 18.02.2020
  • Sabine Gless, Bitcoin, Libra & Co. – Disruptive Money for Criminal Justice?, Public Lecture FGV DIREITO SP (Escola de Direito de Sao Paulo), Sao Paulo, Brasilien, 6.9.2019
  • Sabine Gless, Criminal Law in the Digital Turn: Do we need legal reforms?, Visiting professorship at FGV DIREITO SP (Escola de Direito de Sao Paulo), Sao Paulo, Brasilien, 2. – 5.9.2019
  • Herbert Zech, Wem gehören (Gesundheits-) Daten? – Zivilrechtliche Perspektive, 6. Juni 2019, Law & Robots Workshop 2019, Universität Basel
  • Herbert Zech, Besitz an Daten?, 25. April 2019, Institut für Geistiges Eigentum, Datenschutz und Informationstechnologie, Ruhr-Universität Bochum
  • Sabine Gless, The Robot in the Courtroom – Tool, Witness or Expert?  A Comparative Analysis of Machine Evidence in the Criminal Trials, Data, Technology and Criminal Law Workshop, Duke University, Durham, USA, 06.04.2019.
  • Sabine Gless, Machine Monitoring Men – Use of Data in Criminal Proceedings, Emile Noël Fellows Forum, New York City University, New York, USA, 08.03.2019
  • Herbert Zech, Data and IP in the Pharmaceutical Industries, 28. Februar 2019, IPEG Workshop, Basel
  • Herbert Zech, Besitz an Daten?, 21. Februar 2019, Workshop Rechte an Daten, Universität Bayreuth
  • Sabine Gless, Predictive Policing: In Defense of “True Positives”, Privacy Research Group, New York University, New York, USA, 30.01.2019
  • Herbert Zech, Data markets for connected mobility – legal issues, 29. November 2018, WIPO-IPDR-CIPCO Workshop „Connected Mobility“, MünchenDatenschutz und Datenmärkte – Die aktuelle Datendebatte, 22. November 2018, Stiftung Datenschutz, Berlin
  • Herbert Zech, Data Economy, Data Business und Recht, 17. Bayerischer IT-Rechtstag 2018, München, Deutschland, 18.10.2018
  • Sabine Gless, Strafrecht und Intelligente Agenten, Deutsch-Chinesisches Institut, Nanjing University, Nanjing, China, 8.10.2018
  • Herbert Zech, Gensequenzdaten zwischen Gemeingut und Vermögensgegenstand – Anwendung des Nagoya-Protokolls und der EU-Verordnung Nr. 511/2014?, 28. September 2018, GRUR Jahrestagung 2018, Berlin
  • Alexander Gröflin, Web Observationen – Automatische Sammlung von Echtzeit-Daten aus dem Internet zur quantitativen und qualitativen Analyse, Talk at connect Dreiländereck, Datensicherheit und Dateneigentum in Zeiten vernetzter Systeme, Meine Daten gehören mir!, Lörrach, Deutschland, 26.9.2018
  • Kirsten Johanna Schmidt, Datenschutz als Vermögensrecht, Doktorandenkolloquium des Doktoratsprogramms “Recht im Wandel”, Universität Basel, Schweiz, 18.9.2018
  • Sabine Gless, Self-Driving Cars and Criminal Liability, ITS World Congress, Copenhagen, Dänemark, 17.9.2018 
  • Sabine Gless, Predictive Policing – Verteidigungsrechte für Schuldige? Abschaffung des Rechts?, Vierter Kongress der deutschsprachigen Rechtssoziologie-Vereinigungen, Basel, Schweiz, 14.9.2018
  • Herbert Zech, IP in data-driven economies, Keynote speech, EPIP 2018 Conference, Berlin, Deutschland, 6.9.2018
  • Kirsten Johanna Schmidt, Big Data und Datenschutz – Ein Spannungsverhältnis, 4. Tagung GRUR Junge Wissenschaft 2018 “Recht als Infrastruktur für Innovation” (Tagungsbericht GRUR 2018, 1028), Kolloquium zum Gewerblichen Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht, München, Deutschland, 29./30.6.2018
  • Sabine Gless, Predictive Policing – In Defense of ‘True Positives‘, Vrije Universiteit, Brussel, Belgien, 12.6.2018 
  • Sabine Gless, Wenn das Haus mithört – Sachverhaltsermittlung im Strafverfahren im digitalen Zeitalter, Freiwillige Akademische Gesellschaft, Basel, Schweiz, 30.5.2018 
  • Kirsten Johanna Schmidt, Datenschutz als Vermögensrecht, Trinationale und interdisziplinäre Wissenstransferveranstaltung “Digitale Kommunikation: Zwischen Bequemlichkeit und Sicherheit”, Centre for Security and Society, Freiburg im Breisgau, Deutschland, 15.5.2018
  • Herbert Zech, Ownership and Possession in the Digital Age?, ANF Treviso, Digital Revolution: Data Protection, Artificial Intelligence, Smart Products, Blockchain Technology and Virtual Currencies, Challenges for Law in Practice, Conference at Villa Braida, Italien, 19.4.2018
  • Sabine Gless, Machine Monitoring Men – Digital Evidence in Criminal Trials, Villa Vigoni, Italien, 4.4.2018
  • Herbert Zech, Intellectual Property Protection for Big Data? – The European Commission’s Proposal for a Data Producer’s Right and Patent Law Perspective, International Conference on Effective Protection of Information & Innovation, Waseda University, Tokyo, Japan, 30.3.2018
  • Herbert Zech, AI, trade secrets, data and databases, Round Table on Artificial Intelligence, EPO Europäisches Patentamt, München, Deutschland, 23.3.2018
  • Herbert Zech, Rechte an Daten / Datenwirtschaft – aktueller Stand der Diskussion, IHK-Rechtsausschuss, München, Deutschland, 22.3.2018
  • Kirsten Johanna Schmidt, “Meine Daten gehören mir!” Datenschutz als Vermögensrecht?, Doktorandenseminar an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau, Deutschland, 9.3.2018
  • Herbert Zech, Update Rechte an Daten, Zugriff auf Daten, 13. OSE Symposium, Datengetriebene Wirtschaft, Rechtliche Umsetzung, München, Deutschland, 26.1.2018
  • Sabine Gless, “Informationalization” of Body Signals and Criminal Investigations, 11th International Conference: Computers Privacy & Data Protection: THE INTERNET OF BODIES, Brüssel, Belgien, 25.1.2018 
  • Alain Schmid, Rechte an Daten, Seminar “Contemporary Debates: Ethical and Legal Regulation of Big Data Research”, Institut für Bio- und Medizinethik der Universität Basel, Schweiz, 11.12.2017
  • Alexander Gröflin, Web Observatory – Zooming in or Spying out? Collecting Web Data from a Computer Science perspective, ECLAN PhD Seminar, Universität Basel, Schweiz, 16.11.2017
  • Alain Schmid, Rechte an Daten, Doktorandenkolloquium des Doktoratsprogramms “Recht im Wandel”, Juristische Fakultät der Universität Basel, Schweiz, 15.11.2017
  • Herbert Zech, Industrie 4.0 – Rechte an Daten, Kölner Juristische Gesellschaft, Köln, Deutschland, 8.11.2017
  • Herbert Zech, Do we need a new property right for the digital economy?, European and Transnational Intellectual Property and Information Technology Law – Data Ownership and Access, Göttingen, Deutschland, 26.10.2017
  • Kirsten Johanna Schmidt, Rechte an Daten, Arbeitssitzung zum Umgang mit (Forschungs-)Daten, Universität Basel, Schweiz, 23.10.2017
  • Sabine Gless, Legal and Ethics in Artificial Intelligence, World Health Summit, Science, Innovation, Policies, Berlin, Deutschland, 15.10.2017
  • Herbert Zech, Big Data vs. Health data, Seminar Aktuelle Entwicklungen im Bereich Life Sciences, Metropol, Zürich, Schweiz, 3.10.2017
  • Sabine Gless, Mein Haus belauscht mich! Beweisverbote im digitalen Zeitalter, 10. EU-Strafrechtstag, Bonn, Deutschland, 15.9.2017 
  • Herbert Zech, (Eigentums-)Rechte an Daten, Bitkom Forum Recht, «Praktische (und unpraktische) Folgen der Datenschutzgrundverordnung», Berlin, Deutschland, 18.5.2017
  • Herbert Zech, Data as Tradable Commodities – Legal Implications, The New Data Economy between Data Ownership and Safeguarding Competition, 18th EIPIN Congress, München, Deutschland, 7.4.2017
  • Herbert Zech, Handel mit digitalen Gütern, 22. Deutscher Richter- und Staatsanwaltstag, Weimar, Deutschland, 5. – 7. 4.2017
  • Herbert Zech, Fokus „Sachdaten“, Dateneigentum, Center for Information Technology, Society, and Law (ITSL), Universität Zürich, Schweiz, 29.3.2017
  • Alexander Gröflin, Collecting “Big” Data with the help of a Real-Time Web Observatory, 3rd International Winter School on Big Data “BigData 2017”, Open Session, Bari, Italien, 15.2.2017
  • Herbert Zech, Wie könnte ein Immaterialgüterrecht an Daten aussehen?, Rechte an Daten ‒ Industrie 4.0 und die IP-Rechte von morgen, Düsseldorf, Deutschland, 9.2.2017
  • Herbert Zech, Digitalisierung und Vernetzung als Herausforderung für das Recht, Digitalisierte und vernetzte Gesellschaft – Herausforderungen für das Recht des geistigen Eigentums, Zentrum für Geistiges Eigentum, Technische Universität Berlin, Deutschland, 7.11.2016

Publications

  • Sabine Gless, Seismograph der Staatsverfassung, Verfassungsblog vom 24.11.2020 unter:  https://verfassungsblog.de/seismograph-der-staatsverfassung/
  • Herbert Zech, Kommentierung zu §§ 87a-87e D-UrhG (Schutz des Datenbankherstellers), in: Schuster/Grützmacher (Hrsg.), IT-Recht, 2020 (erscheint demnächst)
  • Herbert Zech, Besitz an Daten?, in: Pertot (Hrsg.): Rechte an Daten, Tübingen 2020 (erscheint demnächst)
  • Kirsten Johanna Schmidt, Datenschutz als Vermögensrecht, Wiesbaden 2020 (Diss. Basel 2019) – Open Access abrufbar unter https://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-658-30797-4
  • Herbert Zech, Artificial Intelligence: Impact of Current Developments in IT on Intellectual Property, Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Internationaler Teil (GRUR Int.), 2019, 1145-1147
  • Herbert Zech, Die „Befugnisse des Eigentümers“ nach § 903 Satz 1 BGB – Rivalität als Kriterium für eine Begrenzung der Eigentumswirkungen, Archiv für die civilistische Praxis (AcP) 219 (2019), 488-592
  • Herbert Zech, Gene Sequence Data between Public Domain and Property – Application of the Nagoya Protocol and the Regulation (EU) No. 511/2014?, Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Internationaler Teil (GRUR Int.) 2019, 453-456
  • Sabine Gless & Wolfgang Wohlers, Subsumtionsautomat 2.0 – Künstliche Intelligenz statt menschlicher Richter? in: Böse/Schumann/Toepel (Hrsg.), Festschrift für Urs Kindhäuser, 2019, 147-165.
  • Kirsten Johanna Schmidt, Datenmärkte ohne “Dateneigentum”, Digma 4/2019, S. 178 ff.
  • Kirsten Johanna Schmidt, Datenschutz und Big Data – Ein Spannungsverhältnis, in: Lena Maute/Mark-Oliver Mackenrodt (Hrsg.), Recht als Infrastruktur für Innovation, Junge Wissenschaft zum Gewerblichen Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht, Baden-Baden 2019, 265-284
  • Sabine Gless, Predictive Policing – In Defense of ‘True Positives’ in: Bayamlıoğlu/Baraliuc/Janssens/Hildebrandt (Hrsg.). BEING PROFILED: COGITAS ERGO SUM. 10 Years of Profiling the European Citizen, 2018, 76-83.
  • Kirsten Johanna Schmidt, Die datenschutzrechtliche Einwilligung – Ein Instrument zur Kommerzialisierung, aber keine Verfügung, GRUR Newsletter 2-2018, 14-16
  • Sabine Gless, Wenn das Haus mithört: Beweisverbote im digitalen Zeitalter, Strafverteidiger (StV10) (2018), 671-678
  • Sabine Gless & Dario Stagno, Digitale Assistenten und strafprozessuale Beweisführung, Schweizerische Juristen-Zeitung (SJZ) 114 (2018), 12, 289-297
  • Alain Schmid & Kirsten Johanna Schmidt & Herbert Zech, Rechte an Daten – zum Stand der Diskussion, Zeitschrift für Immaterialgüter-, Informations- und Wettbewerbsrecht (sic!) 11/2018, 627-639
  • Alain Schmid, Trading Data in the Digital Economy: Legal Concepts and Tools, 3rd Münster Colloquia on EU Law and the Digital Economy der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster am 4. und 5. Mai 2017, Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (ZEuP), C.H. Beck’sche Verlagsbuchhandlung, 26(1) (2018), 292-296
  • Herbert Zech, Liability for autonomous systems: Tackling specific risks of modern IT, in: Lohsse/Schulze/Staudenmayer (Hrsg.), Münster Colloquia on EU Law and the Digital Econ­omy IV, Liability for Artificial Intelligence and the Internet of Things, 2019
  • Sabine Gless, Von der Verantwortung einer E-Person, Goltdammer’s Archiv für Strafrecht 164 (2017), 6, 324-329
  • Sabine Gless, Zur Aktualität von Vergessen und Vergeben im digitalen Zeitalter, Goltdammer’s Archiv für Strafrecht 164 (2017), 5, 254-259
  • Melanie Graf & Kirsten Johanna Schmidt, Data Mining und wissenschaftliche Forschung – de lege lata und de lege ferenda, sui generis 2017, 185-20
  • Kirsten Johanna Schmidt & Herbert Zech, Datenbankherstellerschutz für Rohdaten?, Computer und Recht (CR) 2017, 417-426
  • Herbert Zech, Die Dematerialisierung des Patentrechts und ihre Grenzen, Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) 2017, 475-478
  • Herbert Zech, Data as a Tradeable Commodity – Implications for Contract Law, in: Drexel (Hrsg.), Pro­ceedings of the 18th EIPIN Congress: The New Data Economy between Data Ownerschip, Privacy and Safeguarding Competition, 2017,  (erscheint demnächst, vorab veröffen­tlicht unter SSRN: https://ssrn.com/abstract=3063153)
  • Herbert Zech, Building a European Data Economy – The European Commission’s Proposal for a Data Producer’s Right, Zeitschrift für Geistiges Eigentum/Intellectual Property Journal (ZGE/IPJ) 9 (2017), 317-330
  • Herbert Zech & D. Hürlimann, Rechte an Daten, sui generis 2016, 90-95

Papers in Proceedings, peer-reviewed

  • Alexander Gröflin, Mario Weber, Martin Guggisberg, and Helmar Burkhart, Traffic Flow Measurement of a Public Transport System through automated Web ObservationIEEE Eleventh Int. Conf. on Research Challenges in Information Science (RCIS), Brighton, UK, 2017, 156–161. DOI: https://doi.org/10.1109/RCIS.2017.7956532
  • Simon Price, Wendy Hall, Graeme Earl, Thanassis Tiropanis, Ramine Tinati, Xin Wang, Eleonora Gandolfi, Jane Gatewood, Richard Boateng, David Denemark, Alexander Groflin, Brian Loader, Maxine Schmidt, Marilyn Billings, Gerasimos Spanakis, Hussein Suleman, Kelvin Tsoi, Bridgette Wessels, Jie Xu, and Mark Birkin, Worldwide Universities Network (WUN) Web Observatory: Applying Lessons from the Web to Transform the Research Data Ecosystem, In Proceedings of the 26th International Conference on World Wide Web Companion (WWW ’17 Companion). International World Wide Web Conferences Steering Committee, Republic and Canton of Geneva, Switzerland, 2017, 1665-1667. DOI: https://doi.org/10.1145/3041021.3051691

Others

  • Working Group of Experts on Artificial Intelligence and Criminal Law, European Committee on Crime Problems (CDPC), Council of Europe (CoE), Strasbourg, France, 28.11.2018 and 28.6.2019
  • Jessica King, Interview mit Sabine Gless: «Sollen Menschen für Roboter haften?», Beobachter, 21. März 2019

Comments are closed.